C64 - Befehle


Nostalgie pur kommt bei mir auf, wenn ich an die alten C64 Befehle wie LOAD"*",8,1 denke (siehe Liste) und ich mich an die ersten Programmierversuche mit dem Basic V2 erinnere. Gerade die Arbeit mit der Floppy ist in guter Erinnerung geblieben. Wenn man sich die recht kryptischen Befehle anschaut, kann man nur "staunen" was früher alles ohne "Wizards", und kontextbezogenen Online-Hilfen dem Standardbenutzer abverlangt werden konnte :)

 LOAD"$",8 
.. und das Inhaltsverzeichnis der Diskette wird geladen. Nun muss es nur noch mit LIST aufgelistet werden. 
Die erste invertierte Zeile enthält die BAM mit Diskettennamen und ID. Darunter erscheinen die eigentlichen Programm-Einträge. Jede PRG-Datei sollte nach Laden startbar sein. 
Einfach LOAD"Programmname",8,1 eingeben und mit RETURN bestätigen. Nun sollte das Programm geladen werden und durch RUN startbar sein. Mir LIST kann man das Programm vor dem Start auflisten. 

Floppybefehle-Kurzübersicht

Laden LOAD"$",8 Directory der Diskette laden
  LOAD"*",8,1 'erstes' Programm der Diskette laden
  LOAD"Name",8,1 Programm Name von Diskette laden
Anzeigen LIST Inhalt auflisten
Starten RUN aktuelles Programm starten
Formatieren OPEN1,8,15,"N:Diskname,ID": CLOSE1 Diskette formatieren mit Diskname und ID
Kopieren OPEN1,8,15,"C:Ziel=Quelle": ClOSE1 Datei kopieren von Quelle nach Ziel
Umbenennen OPEN1,8,15,"R:neu=alt": CLOSE1 Datei umbenennen von alt nach neu
Löschen OPEN1,8,15,"S:D1,D2,Dn": CLOSE1 Datei D1, D2, ... , Dn löschen
  OPEN1,8,15,"S:*":CLOSE1 ALLE Dateien auf der Diskette löschen
Speichern SAVE"Dateiname",8 Speichert das aktuelle Programm unter dem Dateinamen auf Diskette
Prüfen VERIFY"Dateiname",8 Prüft ob Datei korrekt geschrieben wurde

C64-Basic Befehle in der Kurzübersicht

Mehr über C64-Basic im Handbuch