C64 Handbuch


<<zurück (Seite 119) vor>>
 

Page 119
background image
111
ANHANG C
COMMODORE 64 BASIC
Dieses Handbuch hat Ihnen bis jetzt eine Einführung in die
Programmiersprache BASIC gegeben ­ genug um Ihnen ein Gefühl für
die Programmierung von Computern und das dabei benutzte Vokabular
zu geben. In diesem Anhang finden Sie nun eine vollständige Liste aller
Regeln (der Syntax) des COMMODORE 64 BASIC, zusammen mit
kurzen Beschreibungen. Probieren Sie die Kommandos einfach aus. Sie
können Ihrem Computer keinen dauerhaften Schaden zufügen, wenn Sie
Programme eintippen; und Programmieren lernt man immer noch am
leichtesten, indem man es tut.
Entsprechend den verschiedenen Arten von Operationen in BASIC ist
dieser Anhang in mehrere Sektionen eingeteilt:
1.
Variablen und Operatoren: beschreibt die verschiedenen
Variablentypen, gültige Variablennamen, arithmetische und logische
Operatoren.
2. Kommandos: beschreibt die Kommandos, die gebraucht werden, um
Programme zu edieren, sie zu laden, zu speichern und zu löschen.
3.
Befehle: beschreibt die BASIC-Befehle, die in numerierten
Programmzeilen vorkommen.
4. Funktionen: beschreibt die String-, numerischen und Druckfunktionen.
VARIABLEN
Der COMMODORE 64 benutzt drei Arten von Variablen:
Fließkommazahlen (real), ganze Zahlen (integer) und Strings
(alphanumerische Zeichenketten).
Variablennamen können aus einem einzelnen Buchstaben, einem
Buchstaben mit nachfolgender Ziffer oder zwei Buchstaben bestehen.
Integervariablen werden durch ein dem Namen nachgestelltes
Prozentzeichen (%) gekennzeichnet. Stringvariablen tragen nach ihrem
Namen ein Dollarzeichen ($).

<<zurück (Seite 119) vor>>