C64 Handbuch


<<zurück (Seite 163) vor>>
 

Page 163
background image
155
ANHANG O
COMMODORE 64 KLANG KONTROLLEN
Diese Tabelle gibt Ihnen die Schlüsselzahlen, die Sie in Ihren
Geräuschprogrammen benötigen, basierend auf den drei Stimmen des
COMMODORE 64. Um eine Klangkontrolle von BASIC aus zu setzen,
benötigen Sie Befehle von der Form POKE (Register), (Inhalt) (vgl.
Beispiel unten).
Bei den geteilten Registern müssen Sie alle ausgewählten Werte
addieren; z. B. für mittleren Anstieg, mittleres Abschwellen in Stimme 2:
POKE 54272+12,5*16+7 oder POKE 54284,87
/
/
/
/
Basisadresse
Register
Anschlag Abschwellen
Beachten Sie, daß Sie die Lautstärke (VOLUME) setzen müssen, bevor
Sie einen Ton erzeugen können. POKE 54296 gefolgt von einer Zahl
zwischen 0 und 15 setzt die Lautstärke für alle 3 Stimmen.
KONTROLLREGISTER FÜR TONERZEUGUNG
Basisadresse des SID: 54272
Dez
= D400
Hex
REGISTER
INHALT
STIMME
1
2
3
0
7
14
FREQUENZ, LO-BYTE (0 ... 255)
1
8
15
FREQUENZ, HI-BYTE (0 ... 255)
2
9
16
TASTVERHÄLTNIS, LO-BYTE (0 ... 255) (NUR FÜR RECHTECK)
3
10
17
TASTVERHÄLTNIS, HI-BYTE (0 ... 15) (NUR FÜR RECHTECK)
4
11
18
Wellenform:
RAUSCHEN
129
RECHTECK
65
SÄGEZAHN
33
DREIECK
17
5
12
19
ANSCHLAG
0*16 (hart) ... 15*16 (weich)
ABSCHWELLEN
0 (hart) ... 15*16 (weich)
6
13
20
HALTEN
0*16 (stumm) ... 15*16 (laut)
AUSKLINGEN
0 (schnell) ... 15 (langsam)
24
24
24
LAUTSTÄRKE: 0 (stumm) ... 15 (volle Lautstärke)

<<zurück (Seite 163) vor>>
 
 
 
 
 
 

Datenschutzerklärung