C64 Handbuch


<<zurück (Seite 26) vor>>
 

Page 26
background image
18
Wir benutzen im folgenden die Abkürzung <A> <B> für: Die Tasten <A>
und <B> werden gleichzeitig gedrückt).
TIP:
Sie haben sich bei der Einstellung der "Normalwerte" viel Arbeit gemacht. Es gibt einen
wesentlich einfacheren Weg. Drücken Sie nur die Kombination:
<RUN/STOP> <RESTORE>
Dieser Befehl setzt viele wichtige Register wieder auf Ihre Anfangswerte zurück, läßt
jedoch ein Programm, das sich im Speicher befindet, unberührt.
Wenn Sie den Computer wieder in den Zustand versetzen wollen, in dem er direkt nach
dem Einschalten war, so müssen Sie die Zeile SYS 64738 eintippen und die
<RETURN>-Taste drücken. Gehen Sie jedoch vorsichtig mit diesem Befehl um; das
Programm und alle sonstigen Speicherinhalte werden gelöscht.
LADEN UND ABSPEICHERN VON PROGRAMMEN
Eine der wichtigsten Eigenschaften Ihres COMMODORE 64 besteht
darin, daß Sie Programme auf Band oder Diskette abspeichern können
um sie bei späterem Bedarf wieder in den Speicher des Computers
einzulesen.
Stellen Sie sicher, daß die Datasette bzw. das Diskettenlaufwerk korrekt
an den Computer angeschlossen sind.
Das Laden von gekauften Programmen
1. MODULE: Es gibt eine ganze Reihe von Spielen und anderen
Programmen auf sogenannten Steckmodulen. Wenn Sie diese
Module in die vorgesehene Position einstecken, vergessen Sie nicht:
VOR DEM EINSTECKEN DER MODULE STETS COMPUTER
AUSSCHALTEN!!!
Wenn Sie diesen Ratschlag nicht befolgen, können Ihre Module
beschädigt werden. Schalten Sie nun Ihren COMMODORE 64 ein und
starten Sie das Programm mit dem in der Anleitung angegebenen
Befehl oder der jeweiligen Starttaste.
2. KASSETTEN: Legen Sie die Kassette in die Datasette (den
zugehörigen Kassettenrecorder) ein und spulen Sie gegebenenfalls
bis zum

<<zurück (Seite 26) vor>>
 
 
 
 
 
 

Datenschutzerklärung