C64 Handbuch


<<zurück (Seite 51) vor>>
 

Page 51
background image
43
BEWEGUNG AUF DEM BILDSCHIRM
Wir wollen nun noch einmal das üben, was wir bis jetzt gelernt haben,
und noch einige neue Methoden dazu lernen. Nehmen Sie sich Mut und
tippen Sie das nachstehende Programm ein. Das Bemerkenswerte an
diesem Programm ist, daß der PRINT-Befehl zur Steuerung des Cursors
benutzt wird. Wenn Sie im Programm z. b. den Cursor nach links
bewegen wollen, so drücken Sie beim Eintippen die <CRSR>- und die
<SHIFT>-Taste. Im Programmausdruck (auch "Listing" genannt) wird
dies durch zwei senkrechte Streifen markiert. Das programmgesteuerte
Löschen des Bildschirms mit <SHIFT> <CLR/HOME> wird durch ein
revers (negativ) dargestelltes Herz repräsentiert.
10 REM SPRINGENDER BALL
20 PRINT "{CLEAR}"
25 FOR X = 1 TO 10 : PRINT "{DOWN}" : NEXT
30 FOR BL = 1 TO 40
40 PRINT" O{LEFT}";: REM O = SHIFT Q
50 FOR TM = 1 TO 5
60 NEXT TM
70 NEXT BL
75 REM BEWEGT DEN BALL NACH LINKS
80 FOR BL = 40 TO 1 STEP -1
90 PRINT " {LEFT}{LEFT}O{LEFT}";
100 FOR TM = 1 TO 5
110 NEXT TM
120 NEXT BL
130 GOTO 20
Wenn Sie das Programm richtig abgetippt haben, so erscheint nach dem
Start ein Ball, der zwischen dem linken und dem rechten Rand hin- und
her reflektiert wird.
Auf Seite 44 haben wir das Programm noch einmal abgedruckt und mit
Verbindungslinien versehen, die den Ablauf klarer machen sollen.
In Zeile 10 steht hinter dem REM (von REMark = Anmerkung) ein
Kommentar, der den Programmtitel enthält; er hat keinerlei Auswirkung
auf den Programmablauf. In Zeile 20 wird der Bildschirm gelöscht.
Zeile 25 enthält 10 mal den Befehl Cursor abwärts; hierdurch wird die
Ballbewegung in die Bildschirmmitte verlagert. Wenn Sie die Zeile 25
weglassen, wird sich der Ball am oberen Bildschirmrand hin- und
herbewegen. Beachten Sie, daß bei einer FOR ... NEXT-Schleife FOR-
und

<<zurück (Seite 51) vor>>
 
 
 
 
 
 

Datenschutzerklärung