C64 Handbuch


<<zurück (Seite 64) vor>>
 

Page 64
background image
56
FARBE UND GRAFIK
Wir haben nun schon einige der hochentwickelten
Programmiermöglichkeiten des COMMODORE 64 kennengelernt. Eine
der faszinierendsten Eigenschaften dieses Computers besteht jedoch in
der Möglichkeit, Farbgrafiken zu erstellen.
Einfache Beispiele waren das "Springball"-Programm und der Irrgarten.
Aber die Möglichkeiten Ihres Computers sind unvergleichlich größer. In
diesem Abschnitt werden wir Ihnen zeigen, wie Sie Farbgrafiken erstellen
und in eigenen Spielen einsetzen können. Da wir uns bis jetzt auf die
Rechenmöglichkeiten unseres Computers konzentriert haben, haben wir
uns auf die Standardfarben des Bildschirms (hellblaue Schrift auf
dunkelblauem Hintergrund mit hellblauem Rand) beschränkt.
Nun wollen wir Ihnen zeigen, wie Sie diese Farben ändern können und
wie Sie die vielen Grafiksymbole Ihres COMMODORE 64 einsetzen
können.
FARBGEBUNG MIT PRINT-BEFEHLEN
Wenn Sie den Farbjustagetest in Kapitel 1 gemacht haben, so können
Sie sich sicher daran erinnern, daß man die Zeichenfarbe einfach
dadurch ändern kann, daß man die <CTRL>-Taste und eine der
Zifferntasten drückt. Aber wie kann man die Farben im Rahmen eines
Programms ändern?
Wie wir im "Springball"-Programm gesehen haben, kann man Befehle,
die von der Tastatur eingegeben werden können, durch Verwendung
zusammen mit PRINT-Befehlen auch im Programm einsetzen.
Sie haben eine Skala von 16 Zeichenfarben zur Verfügung. Durch
Benutzung der <CTRL>-Taste und der Zifferntasten können Sie folgende
erzeugen:
1
2
3
4
5
6
7
8
schwarz
weiß
rot
türkis
violett
grün
blau
gelb
Durch Verwendung der <C=>-Taste zusammen mit den Zifferntasten
erhalten Sie zusätzlich folgende Farben:
1
2
3
4
5
6
7
8
orange
braun
hellrot
grau 1
grau 2
hellgrün
hellblau
grau 3

<<zurück (Seite 64) vor>>