Historische News

siehe auch:

 

In der Message Base gab's natürlich auch News zu den verschiedensten Themen. Da sie sich aus der heutigen Sicht teils lustig, teils nachdenklich lesen, habe ich hier ein paar kleine Ausschnitte aus der Final Frontier übernommen ...

item: 258
subj: Hacker haben wieder zugeschlagen
from: Chark
on : Sat 5-Feb-1994 1:35p

Dateneinbrueche bei Internet
----------------------------

Wegen zahlreicher Dateneinbrueche bei Internet, dem groessten Computernetz der Welt, ermittelt die Bundespolizei FBI. Offenbar ist es gelungen
zahlreiche Sicherheits-Passworte der Internet-Anwender zu knacken. Denen wurde geraten, die Kodeworte zu wechslen.

Internet wird weltweit von Universitaeten, Regierungsabteilungen und Unternehnem genutzt. Es war zu Zeiten des Kalten Krieges geschaffen worden.
Rund 20 Millionen Nutzer sind mit Internet verbunden.

Die Hacker konnten bislang noch nicht identifiziert werden.

(Quelle: VT)

Also wer wars ????? :))))

send by, Chark.

 

item: 291
subj: Zyxel besteht BZT-Pruefung !
from: Gresley
on : Sun 22-Aug-1993 1:27p

Aus C'T Nr.9 :

Kurz nach Redaktionsschluss wurde bekannt, dass der taiwanische Modem-Hersteller Zyxel eine deutsche Zulassung fuer das Modem U1496 EG Plus erhalten hat. [..]

Das jetzt zu gelassene Geraet basiert auf einem U1496 E PLUS, das Fax- und Datenuebertragungen bis zu 19 200 Bit/s sowie Voice-Funktionen beherrscht. Die
Zulassung, die unter der Nummer BZT a105 476D erteilt worden ist, entspricht der gueltigen Richtlinie 1TR2, so dass es im Vergleich zum internationalen Modell einige Unterschiede gibt.

Das Gehaeuse besteht aufgrund der Anforderungen zu elektromagnetischen Vertraeglichkeit (EMV) nicht mehr aus Plastik, sondern aus Metall. Geruechte,das Zyxel-Modem eine Zulassungspruefung nicht bestanden habe, weil es in einem mechanischen Belastungstest versagte, wurden von Mitarbeitern des BZT (Bundesamt fuer Zulassung in der Telekomunikation) dementiert. Solche
Belastungsproben gaebe es generell nicht, hiess es.

Das Geraet enthaelt nur eine RJ-11-Buchse, und das Anschlusskabel wird mit einem TAE-Stecker versehen sein. Ein Integrietes 16-kHz-Filter dient zur
Unterdrueckung von Gebuehrensignalen. Die Pulsewahl erfolgt nicht mehr ueber ein lautes Relais, sondern elektronisch, sodass ein Kritikpunkt am
internationalen Geraet in der deutschen Version nicht mehr gueltig sein wird. Groesste Einschraenkung in der Funktionalitaet duerfte die Wahlwiederholungssperre sein, die nach 1TR" implementiert wurde. Die
Rufannahme mit dem Befehl "AT A" soll bei anliegendem Klingelsignal moeglich sein. Fuer das U1496 EG wird es legale ROM-Updates geben, sofern keine "zulassungsrelevanten Veraenderungen" in neuen ROM-Versionen vorgenommen werden. So ist ein Abschalten der Wahlwiederholungssperre per ROM-Update sicher nicht denkbar.

Auch wenn die Buchstaben "EG" in der Bezeichnung U 1496 EG PLUS eine europaweite Zulassung suggerieren, gilt diese nur in Deutschland. Der DTP-Service Riedlbauer, Meerbusch, will das Modem ab Ende September zum Preis
von 1390 DM anbieten. Zum Lieferumfang soll ene Voice-Mailbox fuer Windows gehoehren. (mw)


item: 286
subj: Telekom News
from: Shark
on : Fri 3-Sep-1993 7:26p


GRUENES LICHT FUER DIE TELEKOM AG

"Das Tor zur Telekom AG ist weit Aufgestoszen", Kommentierte Telekom chef Helmut Ricke den Zwischenstand auf dem Weg des Unternehmens an der Boerse. Das Ergebniss ist in der Tat als ein Durchbruch zu werten, nachdem die Fraktionen gruenes Licht fuer eine Postreform II gegeben haben. jetzt sind die Fachleute der Fractionen von CDU/CDU,FDP und SPD gefragt, die Feinformulierung der Gesetztes Texte in Angriff zu nehmen.

Es besteht kein Zweifel, das der den Fractionen vorgelegte "Ergebnissbericht" der Verhandlungskomission (TM 7/93) ein Politischer Kompromisz ist. Allen
Idealvorstellungen kann ein solches Papier naturgemaes nicht entsprechen. Die beiden Extrempositionen - Wenig Freiheit der Unternehmen von Politischen Zwaengen und Gemeinwohlauflagen einerseitz und volle unternehmerische Handlungsfreiheit auf einem Telekommunikationsmarkt mit voll entwickelten
Wettbewerb - musz - ten auf eine ausgleichende Basis gestellt werden. So haelt das Bundespostministerium fuer richtig, unternehmensuebergreifende Aufgaben in
eine Holding zu interegrieren. Diese K L A M M E R - function soll die Entwicklung der Unternehmen in Betrieblichen fragen jedoch nicht behindern.
Telekom Chef Ricke warnt : "Die Kuenftige TELEKOM dar unter keinen umstaenden ein Papiertiger werden". Das heisst: Die OEffentlich - rechtliche Holding,
unter deren Dach TELEKOM TELEKOM in eine AG umgewandelt wird, sollte die Fuerung des Unternehmens nicht von aussen bestimmen. Nach 24 Monaten Ringen um
die Postreform II zeichnet sich der Gang an der Boerse fuer 1996 oder spaetestens 1997 ab. Zuvor, also im Kommenden Jahr, wurde der Grundgesetz artikel 87 geaendert werden, so das die Umstellung auf die Aktiengesellschaft zum 1. januar 1995 erfolgen koennte. In der ersten Tranche kaemen actien im Wert von 15 Milliarden Markt in den Handel. Neben den vereinbarten Kernpunkten musz bei den weiteren detailverhandlungen vor allem die Frage der Mitbestimmungen der Arbeitnehmerseite im Aufsichtsrat geklaert werden.

Artikel aus dem TELEKOM MONITOR 8/93

SEE YOU LATER........

by. ---< SHARK >---

 


item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !!
from: Pythia
on : Wed 26-May-1993 7:22p

Heute bin ich ueber einen interessanten Bericht gestolpert, der zeigt, dass sich Aerzte bereits ueber das experimentelle Stadium ( an Mausen oder Pflanzen) an den Menschen heranwagen.

Hier der Artikel, in gekuerzter Form..

Beginn der Gentherapie gegen Mukoviszidose

Ein an Mukoviszidose leidender junger Mann in Bethesda/Maryland ist der erste
Patient, bei dem man die Symptome dieser Erbkrankheit mit einer Gentherapie zu
bekaempfen versucht. Aerzte haben Mitte April mit der Behandlung begonnen.

Mit einer Sonde brachten sie gentechnisch veaenderte Adenoviren durch die
Luftroehre in den linken Lungenfluegel. Die Viren, die sonst Atemwegsinfekte
verursachen, wurden zuvor entschaerft. Sie koennen sich nicht mehr vermehren.

Ihre Aufgabe besteht darin, ein Gen in die Lungenzellen einzuschleusen, das
die Bildung fluessigen Sekrets foerdert. Bei Mukoviszidose ist dieses Gen
defekt.

Mit der Gentherapie, so hoffen die Aerzte, werden sich die Symptome lindern
lassen. Sollte das Immunsysstem aber auf die Viren ansprechen, droht die
Therapie von vorneherein zu scheitern, weil dann das fremde Gen erst gar nicht
in die Lungenzellen gelangt......(FAZ vom 26.05.93)

Meiner Meinung nach klingt das ganze schon sehr gefaehrlich.. hat man doch
noch keine Erfahrungswerte, welche Eigenschaften diese Viren noch (auch wenn
abgeschwaecht) entfalten koennen...

Salute...

--**--<<< P y t h i a >>>--**--

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 1)
from: Shark
to : Pythia
on : Wed 18-Aug-1993 5:30p


Also Pythia.. ich finde das ueberhaupt nicht in Ordnung das experimente an "lebenden" menschen durchgefuehrt werde, und das alles auch nur mal so zur Forschung !! also dafuer !!! KEIN VERSTAENDNISS !!!!!!! ;^)))


SEE YOU LATER......


by. ---< SHARK >---

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 2)
from: Hansi
to : Shark
on : Wed 18-Aug-1993 6:28p


Irgendwann wird sowas schiefgehen und kein Mensch weiss, was das ueberhaupt fuer Ausmasse haben kann. Es gibt ja Theorien, das das Aids -Virus auch in
einem Versuchslabor geschaffen wurde und dann irgendwie da raus kam.... wer weiss?
Bis dann... Hansi

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 3)
from: Shark
to : Hansi
on : Thu 19-Aug-1993 12:05a

jaja da hst du recht irgendetwas ist datran faul !!!!!! da wuerde ich um nix in der Welt an mir rummanipulieren lassen !!!!... das koennte noch mehr schaeden ausueben als vorher schon da sind !!


SEE YOU LATER.........


by. ---< SHARK >---

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 4)
from: Ithryn
on : Fri 20-Aug-1993 1:55a

Experimente finden schon seit monaten an der zivilbevoelkerung statt. Dieverse Teigmischungen (Broetchen etc.) sind mit Genmanipulierter Hefe
versetzt, damit die Broetchen schoen lange frisch bleiben... Kaese (englischer) ebenso, damit er schneller reift (diese Kaesesorten werden in
schmelzkaesezubereitungen u.a. benutzt). Bei Bieren ist man noch am rumbasteln.
Angaben braucht der Vertreiber dieser Produkte darueber nicht zu machen, ebensowenig wie er fuer Folgeschaeden Haftbar gemacht werden kann.
Wissenschaftler (selbst welche die dieser Sache positiv gegenueber eingestellt sind) koennen keine Angaben darueber machen was diese Gene in unserem
Darmtrackt verursachen oder ausloesen koennen.

Die genaue Quelle hab ich leider verpennt. Das lief heute morgen im TV 19.08.
Ithryn.

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 5)
from: Rainbow
to : Shark
on : Fri 20-Aug-1993 11:54a

Also ich habe dafuer schon verstaendnis. Schon allein, wenn ich mir die an dieser Krankheit leidenden Menschen ansehe. Da kann einem naemlich schon die Freude am Leben vergehen,wenn man jeden Tag diesen gruenen, zaehen Schleim aus den Lungen kotzen muss. Es ist also schon durchaus verstaendlich,wenn jemand,der Mukoviszidose hat, sich auf soetwas einlaesst ... Man darf bei einer Grundsatzdiskussion ueber Gentechnik am
Menschen das individuelle Schicksal der Betroffenen nicht vergessen.

R A I N B O W

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 6)
from: Rainbow
to : Hansi
on : Fri 20-Aug-1993 11:54a

> Irgendwann wird sowas schiefgehen und kein Mensch weiss, was das
> ueberhaupt
> fuer Ausmasse haben kann. Es gibt ja Theorien, das das Aids -Virus auch in
> einem Versuchslabor geschaffen wurde und dann irgendwie da raus kam....

Nicht schon wieder dieses einfach schwachsinnige Geruecht .. Also zum 100testen mal. Der HIV Virus ist schon Jahre vorher bekannt,bevor er zum erstenmal bei dem Menschen entdeckt wurde. Und zwar bei den Affen.
Er ist also NICHT aus irgendeinem Labor von Dr.Frankenstein oder den Militaers entlaufen !! Und vom Affen zum Menschen ist das da nur ein kleiner Schritt !!! Dieses Geruecht ist einfach nicht totzukriegen.

R A I N B O W

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 7)
from: Rainbow
to : Ithryn
on : Fri 20-Aug-1993 11:54a

Was in diesem Zusammenhang auch noch zu erwaehnen waere ist, dass Lebensmittel durch radioaktive Bestrahlung haltbar gemacht werden.
Und von der Seite weiss man auch noch nicht,was da auf einen zukommt ...

R A I N B O W

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 8)
from: Hansi
to : Rainbow
on : Fri 20-Aug-1993 12:24p

Und wie kam der Virus vom Affen zum Menschen? Sterben Affen auch daran, oder macht der ihnen nichts aus?
Bis dann... Hansi

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 9)
from: Hansi
to : Ithryn
on : Fri 20-Aug-1993 12:30p

Das ist ja einfach wiederlich! Wo bleibt denn da die freie Entscheidung, das ist ja die absolute Bevormundung und eine riesengrosse Unverschaemtheit, die Leute so einen DRECK fressen zu lassen, ohne Wissen von den Folgen, und dann koennen diese Schwe... nicht mal zu Verantwortung herangesogen werden, also ich begreif das nicht. WO leben wir denn, das so etwas ohne Deklaration moeglich ist, sind wir hier im Versuchslabor Deutschland gelandet?

Bis dann... Hansi

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 10)
from: Hansi
to : Rainbow
on : Fri 20-Aug-1993 12:31p

Das Thema hatten wir wo anders auch schon :) Und zwar im Diskussionsboard, Posting Nr.19 (Gemuese). Kannste ja mal nachschauen, wenn es Dich interessiert. :)

Bis dann... Hansi

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 11)
from: Shadow
to : Shark
on : Fri 20-Aug-1993 10:58p

Du bist aber auch nicht chronisch krank ! Hast du vielleicht ne Ahnung, was du alles dafuer geben wuerdest, um deine Leiden loszuwerden ? Leiden, die ohne Gentechnik unheilbar sind, und vielleicht deine Lebensqualitaet entscheidend einschraenken ?

Shadow.

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 12)
from: Pythia
to : Rainbow
on : Sat 21-Aug-1993 12:06p

Ich denke, beim Begriff Gentechnik kann man nicht alles in einen Topf werfen. Sobald wissenschaftlich erwiesen ist, dass ein bestimmtes Krankheitssymptom
eindeutig mit einer bestimmten Genkonstellation verknuepft ist, ist es vertretbar, Manipulationen am Genom vorzunehmen. Diese Vorgehensweisen sind
jedoch noch im Versuchsstadium, so dass durch ein fehlendes oder ein zusaetzliches Gen unerwuenschte Nebeneffekte auftreten koennen..

In der Genmanipulation bei Nahrungsmitteln sehe ich einfach eine Abkuerzung der alt hergebrachten Zuechtung. Riesiken und Chancen sind immer vorhanden.
Negative Effekte, die durch Genmanipulation entstehen, koennen genauso auch durch Zuechtung verursacht werden. Bestes Beispiel ist hier der Doppel-Null-Raps. Dieses fuer Rehe totbringende Gewaechs wurde naemlich auf
dem Wege der Zuechtung erzeugt.

Fazit: Das Ziel muss genau durchdacht werden. Der Weg dorthin ist variabel.

Salute...

--**--<<< P y t h i a >>>--**--

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 13)
from: Shark
to : Shadow
on : Sun 22-Aug-1993 10:19a

Naja. gut shadow.. aber es ging ja darum das ws VERSUCHE sind ueberlege mal wenn du den eingriff halt zustimmst was das dan fuer folgen fuer dich haben
koennte wenn da was nicht stimmt...



SEE YOU LATER........


by. ---< SHARK >---

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 14)
from: Rainbow
to : Hansi
on : Mon 23-Aug-1993 12:22a

> Und wie kam der Virus vom Affen zum Menschen? Sterben Affen auch daran,
> oder
> macht der ihnen nichts aus?

Nein,bei Affen kommt es nicht zu dem Krankheitsbild,wie beim Menschen. Die Affen koennen damit leben. Bei ihnen wird zwar auch das Immunsystem angegriffen,jedoch nicht in dem Masse,dass dies unweigerlich zum Tod fuerhrt. Also mit anderen Worten,deren Immunsystem bekommt das so mehr oder minder in den Griff.

R A I N B O W

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 15)
from: Rainbow
to : Pythia
on : Mon 23-Aug-1993 12:22a

ok,da ich das ganze hier gerade offline beantworte, kann ich mir da immer ein paar quotes leisten:

> In der Genmanipulation bei Nahrungsmitteln sehe ich einfach eine
> Abkuerzung
> der alt hergebrachten Zuechtung. Riesiken und Chancen sind immer
> vorhanden.
> Negative Effekte, die durch Genmanipulation entstehen, koennen genauso
> auch
> durch Zuechtung verursacht werden. Bestes Beispiel ist hier der
> Doppel-Null-Raps. Dieses fuer Rehe totbringende Gewaechs wurde naemlich
> auf
> dem Wege der Zuechtung erzeugt.

Aber Fakt ist,dass das Risiko bei Zuechtung mit den Risiken der Genmanipulation nicht zu vergleichen ist. Denn es kann nicht gewaehrleistet werden,dass ein veraendertes Gen bei z.b. Tomaten oder Gurken oder was auch immer auch nur in dieser Pflanze verbleibt. ob du es glaubst oder nicht, es kann ein Gentransfaehr von einer Pflanze zur anderen erfolgen. Es ist moeglich, dass das veraenderte Gen,sagen wir eins,dass eine Pflanze wiederstandsfaehiger gegen einen Schaedling macht von der Ursprungspflanze auf andere Pflazen,die zufaellig dort wachsen uebertragen laesst. Hier
spielen wieder Viren und Mikroorganismen eine Rolle. Dies ist alles noch nicht mal annaehernd erforscht. Denn die Gentechnik verwendet da auch nur
gewisse Restriktionsenzyme,die die Viren auch benutzen. Und bei der Phagenzusammensetzung aus den Virenbestandteilen,die sich in der befallenen
Wirtszelle befinden kann es jetzt zu Fehlern kommen,dass eben anstatt des Virengenom Teile des manipulierten Genoms der Wirtszelle eingebaut werden.
Aber weiter will ich da jetzt nicht gehen. Das ist immerhin der Stoff von weit mehr als einem Halbjahr Bio LK. Fals du interesse hast,dann schreib ich dir gerne noch ein bischen mehr ueber Genmutationen.

R A I N B O W

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 16)
from: Rainbow
to : Shark
on : Mon 23-Aug-1993 12:22a

Also wenn du schon Jahrelang unter einer solchen Krankheit leidest, und genau weisst,dass es noch keine Heilmoeglichkeit dafuer gibt,und du schon kurz vor dem Selbstmord stehst,weil du keinen Sinn mehr im Leben siehst,dann moechte ich dich mal sehen,wie du nein! sagst,wenn ein Arzt zu dir kommt und sagt mit Gentechnik waere da vielleicht was zu machen.
Und da mag die Chance auch noch so gerine erscheinen, fuer diese Leute gibt es teilweise nichts zu verlieren... und insofern kann ich die Reaktion
dieser Leute durchaus akzeptieren.

R A I N B O W

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 17)
from: Shark
to : Rainbow
on : Mon 23-Aug-1993 1:56p

JO OK. da hst du recht !! also ich wuerde dann auch hoechstwarscheinlich den Versuch an mir machen lassen.... aber das waere wirklich nur ein NOTFALL..
also ich wuerde es trotzdem....... naja.. also bei sooooo schwer erkrankten wuerde ich das ja verstehen.... aber bei menschen die nicht sooo schlimm von der Krankheit befallen sind.... wuerde ich das verbieten.. !!!!


SEE YOU LATER.......


by. ---< SHARK >---

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 18)
from: Banana Top
to : Shark
on : Mon 23-Aug-1993 9:26p

Und wo willst du da die Grenze ziehen ? Ich moechte mich vor keinen Menschen stellen und sagen das sein Leiden meiner Meinung nach nicht sooooo schlimm
ist.

Banana Top --> Alles Banane <--

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 19)
from: Hansi
to : Rainbow
on : Mon 23-Aug-1993 11:58p

R> Nein,bei Affen kommt es nicht zu dem Krankheitsbild,wie beim Menschen. Die
R> Affen koennen damit leben. Bei ihnen wird zwar auch das Immunsystem
R> angegriffen,jedoch nicht in dem Masse,dass dies unweigerlich zum Tod
R> fuerhrt. Also mit anderen Worten,deren Immunsystem bekommt das so mehr
R> oder
R> minder in den Griff.

Mh, da liegt die Ueberlegung nahe, dass die Krankeit vielleicht erst dadurch ausbricht, bzw. zur Krankeit wird, wenn man weiss, dass man diese hat..? Es
soll ja auch schon Faelle gegeben haben, wo das Testergebnis vertauscht wurde und ein gesunder Mensch gesagt bekommen hat, das er HIV-positiv sei und dann
Anzeichen des Krankheitsbildes zeigte. Es sind auch schon Menschen an ungiftigen Schlangenbissen gestorben, weil diese felsenfest davon ueberzeugt waren, dass dieser giftig war. Vielleicht liegt es daran, dass so viele Menschen an AIDS sterben, weil diese Krankheit als toetlich gilt und sie sich, sobald sie ihr Testergebnis haben, sich aufgeben...? Es gibt die
verschiedensten Theorien ueber dieses Thema. Kuerzlich habe ich irgendwo einen Bericht gesehen, wo man festgestellt hat, dass Meenschen die Warzen,
Tuberkulose (mh, der Rest faellt mir leider nicht mehr ein) haben, auch ein "positves" Testergebnis haben koennen. Das wuerde auch die hohe Anzahl der
"angeblich" Infizierten in Afrika erklaeren. Da stellt sich doch die Frage, wie genau und sicher diese Tests sind.

Aber Du hast mir noch nicht die Frage beantwortet, wie das Virus vom Affen zum Menschen kam. :))
Bis dann... Hansi

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 20)
from: Shark
on : Tue 24-Aug-1993 3:28p

Also.. naja ich wuerde sagen das sollten doch schon Fachaerzte entscheiden wie das jetzt ist ob der Patient wirklich an solchen Versuchen "TEILNEHMEN" will.
den das Risiko dabei ist doch schon sehr hoch !!!


SEE YOU LATER.......


by. ---< SHARK >---

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 21)
from: Rainbow
to : Hansi
on : Tue 24-Aug-1993 5:38p

> Mh, da liegt die Ueberlegung nahe, dass die Krankeit vielleicht erst
> dadurch
> ausbricht, bzw. zur Krankeit wird, wenn man weiss, dass man diese hat..?

jain. Die Latenzzeit bei Aids kann ueber 10 Jahre betragen. Wenn man vorher davon erfaehrt kann das sicherlich so eine Art negativem Plazebo-Effekt
haben. Erkranken wird man aber sicherlich.
Und was die Zahl der Infizierten in Afrika etc angeht,die ist wirklich so
hoch.

Interessant ist jetzt allerdings,dass man in Afrika jetzt Personen gefunden hat,die scheinbar gegenueber dem HIV Virus resistent sind. Wieso und weshalt weiss man noch nicht,aber man ist dabei diese Leute zu Untersuchen.

> Aber Du hast mir noch nicht die Frage beantwortet, wie das Virus vom Affen
> zum
> Menschen kam. :))
Ich weiss es nicht. Das ueberlasse ich deiner Fantasie :)

> Bis dann... Hansi
Und tschuess ...

R A I N B O W

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 22)
from: Jack Daniels
to : Ithryn
on : Wed 25-Aug-1993 2:41a

-)> Ithryn dared to enter this to ??????? <(-

It> Experimente finden schon seit monaten an der zivilbevoelkerung statt.
It> Dieverse Teigmischungen (Broetchen etc.) sind mit Genmanipulierter
It> Hefe versetzt, damit die Broetchen schoen lange frisch bleiben... Kaese
It> (englischer) ebenso, damit er schneller reift (diese Kaesesorten
It> werden in schmelzkaesezubereitungen u.a. benutzt). Bei Bieren ist man
It> noch am rumbasteln.

naja,ich denke mal das unsere lebensmittelgesetzt gut genug sind,und das wir nicht daran sterben werden,neue technlogien haben den menschen immer angst eingejagt,aber meisten kamm dann nach einigen rueckschlaegen immer was gutes bei raus,gelle? also aufgeschlossener sein und mal was riskieren,denn
wenn man einen auf "blos nix neues" macht,wird sich nicht fortentwickeln...
Gentechnik koennte vieles bewirken,insbesondere im Nahrungs und gesundheitsbereich.Wenn man erst mal in der lage ist,planzen auf dem Computer zu entwickeln, koennte man vielen regionen in der welt helfen.

"""""""""""""""""""" No more hesitations,the future has begun...!

your incredible host was: JACK DANIEL$


... It's better to live a short but adventures life,than a long but boring
___ Blue Wave/QWK v2.12

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 23)
from: Hansi
to : Jack Daniels
on : Wed 25-Aug-1993 8:31p

Mit unsere sogenanten Fortentwicklung haben wir die Erde schon fast zu Grunde gerichtet und jetzt wird uns noch der Rest mit irgenwelchen Genmanipulierten
Nahrungsmittel gegeben, wovon die Folgen noch gar nicht abzusehen sind!!! Und wenn Du so ein Zeug essen willst, gerne, aber ICH NICHT!!! und deshalb sollte es ein Gesetzt geben, dass bestimmt, dass solche genmaniepulierten Nahrungsmittel gekennzeichnet werden muessen! Damit jedem die freie Entscheidung, auf die jeder Buerger ein Recht haben sollte gewaehrleistet
bleibt und wir nicht zu Versuchskaninchen, zu denen wir schon oft genug missbraucht werden verkommen.
Bis dann... Hansi

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 24)
from: Banana Top
to : Hansi
on : Wed 25-Aug-1993 9:35p

Ein Gesetz dafuer muss her, ganz klar. Aber da tut sich auch was, ich hab neulich erst ne Unterschrift bei einer groesseren Aktion fuer dieses Gesetz gegeben. Aber wenn ich ehrlich bin, wuerde ich lieber eine ungespritzte genmanipulierte wehrhafte Pflanze verdruecken, als dieses Zeug was man so derzeit auf den Tisch bekommt. Allerdings wuesste ich halt schon gerne das ich so eine spezielle Pflanze auf dem Tisch habe. Grundsaetzlich sehe ich in der Gentechnologie die einzige Chance auf technologischer Basis im Einklang _mit_ der Natur zu leben und nicht _gegen_ die Natur. Warum tonnenweise Gift in die Landschaft spruehen, wenns auch anders geht ? Allerdings muss das ganze
natuerlich anders ablaufen als jetzt im Moment, wo jeder macht was er will.
Die Gefahren sind wohl etwas _sehr_ groesser als bei einem Atomversuch.
Aber die Chance, mit der Natur im Einklang zu leben wie es einst die Indianer gemacht haben, sehe ich als vertan. Allein die Tatsache, das man sich in einer
Mailbox zum plaudern trifft, setzt doch voraus, das unheimlich viel Umwelt verschmutzt wurde um die ganzen Computer, Modems, Festplatten, usw. vom Rohstoff zu uns Endverbrauchern zu bringen. Deswegen habe ich auch meine Schwierigkeiten, den Leuten die sich in Mailboxen verbal sehr fuer Umweltschutz einsetzen Glauben zu schenken.
Es geht nur noch vorwaerts, und in der Gentechnologie sehe ich eine Moeglichkeit, das dieser Weg nicht zum endgueltigen Abgrund fuehrt.

Banana Top --> Alles Banane <--

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 25)
from: Hansi
to : Banana Top
on : Wed 25-Aug-1993 10:12p

Fuer mich ist Genmanipulation eine Moeglichkeit uns noch schneller auszurotten, als wir das eh schon tun...
Bis dann... Hansi

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 26)
from: Banana Top
to : Hansi
on : Thu 26-Aug-1993 3:41a

Dann musst du mir nur noch erklaeren, weshalb du dieser Meinung bist.
Neue Techniken wurden schon immer in der Geschichte der Menschheit verteufelt, einen Ausdruck der Abneigung sehe ich nicht als Argument an. Schon deine Kinder werden die Gentechnik als etwas selbstverstaendliches hinnehmen, so wie du heute dieses furchtbare Monster Computer als das normalste von der Welt ansiehst.

Banana Top --> Alles Banane <--

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 27)
from: Hansi
on : Thu 26-Aug-1993 5:23a

Ich habe den Computer noch nie als Monster gesehen.
Mit etwas herumzupfuschen, von dem man keine Ahnung hat finde ich jedengfalls
unverantortlich. Kein menscvh weiss, was diese veraenderten Gene fuer einen Einfluss auf den Menschlichen Organismuss haben und wofuer diese Gene benutzt werden dient einfach nur der GELDGEILHEIT und sonst gar nix!!!
Haupsache das Gemuese sieht toll aus, verdierbt nicht und man kanns Monate lagern. Wenn es DARUM geht kann man ja gleich Wachsobst und Gemuese essen!!!
Und solange jedes Jahr noch massenhaft Obst und Gemuese vernichtet wird, um die Preise stabil zu halten, sehe ich darin absolut keinen Sinn, es ist einfach nur GELDGEILHEIT und DAS ist fuer Genmanipulation das MIESSESTE Argument!!!!
Bis dann... Hansi

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 28)
from: Banana Top
to : Hansi
on : Thu 26-Aug-1993 2:56p

Das mit dem Monster Computer war auch anderst gemeint. Vor 10-20 Jahren haettest du mal die Leute fragen sollen, die sich zum ersten Mal an so ein
Ding gesetzt haben.
Tja, und die Geldgeilheit... Mit diesem Argument wurden neue Technologien eigentlich schon immer abgeblockt. Ich will doch gar nicht, das die Gentechnik
ein neues El Dorado fuer Laborgluecksritter wird. Die Menschheit muss einen Weg finden, diese Technik sinnvoll und gefahrlos einzusetzen. Da haben wir
jetzt endlich die Gelegenheit in ein neues Zeitalter einzutreten und schon versauen skrupellose Geschaeftemacher das ganze... Aber das hats schon immer
gegeben, und der Fortschritt liess sich von denen noch nie aufhalten.

Banana Top --> Alles Banane <--

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 29)
from: Gresley
to : Banana Top
on : Thu 26-Aug-1993 6:38p

Nur das bisher die Fortschritte nicht so gravierend waren ! Als zb die
Eisenbahn erfunden wurde, gabs natuerlich auch solche Bedenken. Edliche Kessel sind explodiert, Tunnel eingestuerst und edliche Menschen sind drauf gegangen
.. Man kannste sich eben noch nicht so gut mit der Materie aus. ABER im Fall der Gentechnik sind eben Fehler sehr viel weitreichender (Nahrungsmittelkreislauf etc.) Man brauch ja nicht gleich alle moeglichen Horrorvisionen an die Wand malen, aber diese Technologie bietet eben die
Moeglichkeit in die "Schoepfung" einzugreifen, und das kann eben auch tierisch in die Hose gehen, und dann lassen sich die Folgen nicht mehr so leicht
begrenzen ....

So long ...
Gresley

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 30)
from: Banana Top
to : Gresley
on : Fri 27-Aug-1993 1:58a

Stimmt. Aber ich glaube das sich diese Sache einfach nicht mehr aufhalten laesst. Selbst wenn alle Laender dieser Welt sich auf ein gemeinsamen Gentechnik-Sperrvertrag einigen (Megagrins :-]), wuerde das die richtig dicken Weltkonzerne wohl kaum beeindrucken. Die Technik ist da, und wir muessen zusehen, wie wir mit ihr fertig werden. Besser das ganze laeuft unter
staatlicher Kontrolle, als in irgendeinem Top Secret-Labor. Die Geister, die wir riefen... Im uebrigen glaube ich auch kaum, das die Gentechnik das
Ende der Fahnenstange ist. Da duerften wohl noch eine ganze Menge anderer Techniken auf uns zukommen, die sich bei Pfuscherei _noch_ fataler auswirken... Lieber den Teufel, den man kennt...

Banana Top --> Alles Banane <--

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 31)
from: Jack Daniels
to : Hansi
on : Sat 28-Aug-1993 2:29a

-)> Hansi dared to enter this to Banana Top <(-

Ha> Fuer mich ist Genmanipulation eine Moeglichkeit uns noch schneller
Ha> auszurotten, als wir das eh schon tun...
^^

Die menschen wirds noch bis in die Ewigkeit geben, ist ne zaehe rasse.
Ne moeglichkeit die Menschheit auszurotten ist es sicherlich, aber das heisst noch lange nicht das es so kommen muss...

Ha> Bis dann... Hansi

... bis denne.
Jack

... Of course I know virtual reality,i created the one called "EARTH I"
___ Blue Wave/QWK v2.12

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 32)
from: Jack Daniels
to : Hansi
on : Sat 28-Aug-1993 2:29a

-)> Hansi dared to enter this to <(-

Ha> Ich habe den Computer noch nie als Monster gesehen.
Ha> Mit etwas herumzupfuschen, von dem man keine Ahnung hat finde ich
Ha> jedengfalls unverantortlich.
Im computer kann man sowas schlecht herrausfinden,da muss man experimentemachen.Und Ahnung hat man schon, soviel wie es halt geht. Aber man kann nur mehr davon verstehen wenn man es versucht (Versuch mach Klug! hehe)
Zum anderen halte ich die moeglichkeiten der Genetechnik fuer unbegrenzt, wenn man z.b. daran denkt erbfehler (blindheit,mutationen) auszubessern.
Und wer jetzt anfaengt von wegen "Das waere ja in die Schoepfung Gottes einzugreifen" der moege sich vor dem naesten besten,durch kaputtes erbmaterial lebenslaenglich geschaendetet menschen (z.b. Krueppelarm) hinstellen und ihm das erzaehlen.

Ha> Kein menscvh weiss, was diese veraenderten
Ha> Gene fuer einen Einfluss auf den Menschlichen Organismuss haben und
Ha> wofuer diese Gene benutzt werden dient einfach nur der GELDGEILHEIT und
Ha> sonst gar nix!!!

In zeiten der markwirtschaft unvermeidbar,aber hier stimmts du im prinzip der These zu "Nicht die Forschung ist boese,sondern nur was man draus macht"?
....
Ha> ich darin absolut keinen Sinn, es ist einfach nur GELDGEILHEIT und DAS
Ha> ist fuer Genmanipulation das MIESSESTE Argument!!!!
Ha> Bis dann... Hansi
Das ist ein argument gegen Geschaeftemacher,nicht gegen die Genforschung.

...bye

J%ck D%niels

...___ Blue Wave/QWK v2.12

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 33)
from: Jack Daniels
to : Gresley
on : Sat 28-Aug-1993 2:29a

-)> Gresley dared to enter this to Banana Top <(-

Gr> Nur das bisher die Fortschritte nicht so gravierend waren ! Als zb
Gr> die Eisenbahn erfunden wurde, gabs natuerlich auch solche Bedenken.
Gr> Edliche Kessel sind explodiert, Tunnel eingestuerst und edliche
Gr> Menschen sind drauf gegangen .. Man kannste sich eben noch nicht so gut
Gr> mit der Materie aus.

Naaajaa... ohne die innovativen Erfindungen (Dampfmaschiene, Duenger, Chip, Elektreszitaet) waere die menschheit nie so weit gekommen, und da gibts
kein wenn und aber.Die gefahren waren immer gigantisch und immer wieder wurden die neuen Techniken dazu benutz menschen zu toeten,das wird bei der Genetechnik wohl nicht anders sein...

Gr> ABER im Fall der Gentechnik sind eben Fehler sehr
Gr> viel weitreichender hrungsmittelkreislauf etc.) Man brauch ja nicht
Gr> gleich alle moeglichen Horrorvisionen an die Wand malen, aber diese
Gr> Technologie bietet eben die Moeglichkeit in die "Schoepfung"
Gr> einzugreifen, und das kann eben auch tierisch in die Hose gehen, und
Gr> dann lassen sich die Folgen nicht mehr so leicht begrenzen ....

als die Atomenergie eingefuehrt wurde hatten die menschen keinen plan, man hat die Gefahren nicht gekannt,und trotz das ihre erste wirklicher einsatz
eine Bombe war,ist sie zum treiben motor aller industriestaaten geworden die uns wieder ne Stufe in der Evolution nach vorne gebracht hat.. Die Folgen
der Gentechnik sind nur uns vorher bekannt,und schwupps ist die reaktion das die Menschen (verstaendlicherweise) angst haben,aber man muss immer
sehen was damit erreicht werden kann,uber eine perfekte genforschung. Fortschritt ohre Risiko gibs net!

Gr> So long ...
Gr> Gresley

gruezie gott,
do monn von de' berche



... The day is the time 4 the people,the night the time 4 freaks...
___ Blue Wave/QWK v2.12

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 34)
from: Rainbow
to : Banana Top
on : Sun 29-Aug-1993 2:08p

> ein neues El Dorado fuer Laborgluecksritter wird. Die Menschheit muss
> einen
> Weg finden, diese Technik sinnvoll und gefahrlos einzusetzen. Da haben wir

Dann frag dich doch mal bitte,ob es sinnvoll ist diese Technik,von der man ueberhaupt nicht weiss,was sie an Schaden anrichtet (und das wird sie ..)
gerade bei der Nahrungsproduktion einzusetzen,welche ja sowieso in Europa alles im Ueberfluss produziert. Die Regierung zahlt den Bauern doch sogar schon Praemien dafuer,wenn sie ihr Land brach liegen lassen,und kein
Getreide etc. produzieren. Weiterhin werden die Bauern zusaetzlich subventioniert.
In einem Umweltmagazin habe ich vor ca 4 Wochen einen Experten dazu gehoert,der sich genau eben mit diesem Thema beschaeftigte. Und der ist zu doch einer recht bemerkenswerten Loesung gekommen. Wenn man jetzt alle
diese Kosten,die unsere Agrarpolitik verursacht zusammenzaehlt kommt man da auf Zahlen in schwindelnder Hoehe. Nach seinen Berrechnungen ist es sogar
billiger, eine Agrarpolitik auf oekologischer Basis zu betreiben.
Eine solche Anbauweise wuerde zwar pro quadratmeter weniger Ertrag liefern,jedoch wuerde sich das wieder im gegensatz zu den o.g. Praemien rechnen.

Und die Moral von der Geschichte ist die, dass gesund Leben eben nicht unbedingt teuer sein muss.

Und jetzt frag ich dich nochmal, was denn dieser ganze Scheiss mit Gentechnik in der Nahrung soll ...

R A I N B O W

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 35)
from: Banana Top
to : Rainbow
on : Mon 30-Aug-1993 4:09a

R> auf Zahlen in schwindelnder Hoehe. Nach seinen Berrechnungen ist es sogar
R> billiger, eine Agrarpolitik auf oekologischer Basis zu betreiben.
R> Eine solche Anbauweise wuerde zwar pro quadratmeter weniger Ertrag
R> liefern,jedoch wuerde sich das wieder im gegensatz zu den o.g. Praemien
R> rechnen.

Hmmm, das Argument baut jetzt aber hauptsaechlich auf die Praemien fuer das brachliegen von Agrarflaechen auf. Diese werden meines Wissens nur gezahlt, um
in Deutschland eine gewisse Anzahl von Landwirten am Leben zu erhalten, bzw. um die totale Abhaengigkeit von Lebensmittellieferungen aus dem Ausland zu vermeiden. Da diese ganzen Europa-internen Agrarrumschiebereien selbst anerkannten Fachleuten aus den Haenden gleiten, will ich jetzt dazu nichts mehr sagen. Da wird jede Menge Geld an Leute verpulvert, die haargenau wissen,
wie man aus Systemfehlern Kohle macht. Wuerden wir mal ein paar Kilometer suedlich gucken, haetten wir eine Problemzone, die im Moment noch frei von solchen Schweinereien ist. Ich schaetze mal, das die Leute in Afrika sich ueber eine besonders resistente Getreidepflanze erfreut sehen wuerden, gentechnisch manipuliert oder nicht. Sorry, aber eine Begruendung die auf unserem kaputten Wohlstands- und Gesellschaftssytem aufbaut, wird angesichts der Hungerkatastrophe in der dritten Welt nicht mehr ganz so gewichtig.

R> Und die Moral von der Geschichte ist die,dass gesund Leben eben nicht
R> unbedingt teuer sein muss.

Da haette ich nichts dagegen, wenn von heute auf morgen alle Agrartechniker auf oekologischen Anbau umsteigen. Leider genauso ein Denkmodell der Art wie es sich schon ein Herr Marx gedacht hatte. Der groesste Teil aller Landwirte in Europa duerfte wohl auch kaum in der Lage sein, mit dem vorhandenen Personal und Geraeten diese Umstellung zu bewerkstelligen. Aber wir wollen uns
ja nicht bei Europa festbeissen, in der dritten Welt waere das bestimmt moeglich. Meines Erachtens aber nur mit Hilfe der Gentechnik. Die chemische Keule ist nicht nur ueberholt, sondern auch wahrscheinlich das eigentliche Problem.

R> Und jetzt frag ich dich nochmal,was denn dieser ganze Scheiss mit
R> Gentechnik in der Nahrung soll ...

Mir ist eine manipulierte Pflanze lieber als eine verseuchte. Absolute Bedingung muss allerdings die Kennzeichung der Lebensmittel als solche sein.
Ich will jetzt gar nicht die Risiken der Genmanipulation runterspielen, aber wenn die Menschheit es nicht schafft, mit einer Technologie sinnvoll
umzugehen, dann ist sie sowieso dem Untergang geweiht. Punktum. Wenn sie nicht bei der Gentechnik verreckt, dann bei der naechsten Technologie. Wir muessen
endlich mal erwachsen werden, ansonsten waren 50.000 Jahre Geschichte der Menschheit umsonst. Aber was nutzt es darueber noch zu diskutieren, aufhalten kann niemand den Fortschritt, aber das habe ich irgendwo vorher schon mal gesagt.

Banana Top --> Alles Banane <--

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 36)
from: Rainbow
to : Banana Top
on : Thu 2-Sep-1993 12:15p

Ich frage mich echt,warum du so erpicht darauf bist,jetzt diese Technologie einzusetzen, OBWOHL dies mit unabsehbaren Risiken verbunden ist. Ich habe
nichts gegen Gentechnologie, solange diese veraenderten Gene nicht in Freilandversuchen in die Umwelt eingeschleust werden. Gentechnik bei der
Medikamentenherstellung ist unverzichtbar, aber sie hat nichts bei der Nahrungsproduktion etc. zu suchen. Auch nicht in der 3.Welt,wo man UEBERHAUPTNICHTS von Gentechnik versteht. Da steigt dann ja der Risikofaktor ins nicht mehr Ueberschaubare.
Die Gentechnik in der Nahrungsproduktion einzusetzen,wo diese Keule unmittelbar auf uns zurueckschlagen kann hat nichts mit Fortschritt zu tun, sondern vielmehr mit Dummheit !

ps: Wenn du schreibst, wir koennen nich so viel darueber diskutieren, es wird sich doch nichts dran aendern, dann kann ich dazu nur sagen: RICHTIG, WENN
ALLE SO DENKEN, WIRD SICH AUCH NICHTS DARAN AENDERN. Wenn man was aendern will, dann muss man auch darueber reden und handeln. Du vergisst die Macht der oeffentlichen Meinung.

R A I N B O W

item: 296
subj: Genmanipulation am Menschen !! (response 37)
from: Banana Top
to : Rainbow
on : Fri 3-Sep-1993 12:31a

Das Genmanipulation in der 3. Welt mit den notwendigen Sicherheitsvorkehrungen nicht machbar ist, das ist mir schon klar. Das ganze wird dann wie gehabt abgelaufen; wir haben die Technik und die 3. Welt die Rohstoffe... Nichts neues, also ist das Verhalten der Wirtschaft eindeutig vorauszusehen.
Das Gewicht der oeffentlichen Meinung ist mir an sich auch bewusst, nur hat sich die Wissenschaft meines Wissens davon bisher noch nie beeindrucken lassen. Du darfst allerdings bei der oeffentlichen Meinung nie vergessen, das es auch immer einen gewissen Prozentsatz gibt, der sich _nicht_ gegen das jeweilige auflehnt. Dafuer lassen sich auch manche Menschen gerne als dumm
bezeichnen, wenn sie der Meinung sind, das diese Sache nichts verkehrtes ist.
Sorry, aber nur das Argument das dies und das passieren koennte, kann ich als Gegenargumentation nicht so ganz einsehen. Wenn du ja schreiben wuerdest, das die Vorteile die uns aus der Gentechnik erwachsen, ueberfluessig sind, dann waere ich auch nicht bereit, dieses Risiko zu dulden. Aber was auf dieser Welt
ist schon ohne Risiko ? Undon daher...

Banana Top ---> Alles Banane <---